Bericht vom 15. November 2018

Route:  Gänsbrunnen - Rüschgraben -Hinterweissenstein

Besonderes: Das Gelände ist etwas rutschig, ansonsten tolle Wanderbedingungen für November.

Wetter: Nebelobergrenze 900m, oben Sternenhimmel und absolut windstill

Wanderzeit:  1h20 / 40m 

TeilnehmerInnen: 8

 


bericht vom 8. November 2018

Route:  Ruine Balm - Zwischenberg - Krankenkassenwägli - Mittler Balmberg

Besonderes: Am steilen und glitschigen Zwischenberg hüllt uns zuerst unsere eigene Dampfwolke und weiter oben dichter Nebel ein.

Wetter: ab 1000m dichter Höhennebel

Wanderzeit:  2h 

Distanz:  x.x km       

TeilnehmerInnen: 13

 


bericht vom 1. November 2018

Route: Farnern- Schattenberg-Höchchrüz-Teuffelen 

Besonderes: Die Sommerzeit ist umgestellt, wir starten im Dunkeln. Dazu regnet es in den ersten fünf Minuten. Trotz dichtem Nebel sehen wir ab und zu sogar noch den Sternenhimmel.

Wetter: starker Nebel, trüb, oben windig

Wanderzeit:  1h30m / 20m

Distanz:  x.x km       

TeilnehmerInnen: 8


bericht vom 25. Oktober 2018

Route:    Klus - Roggenfluh - Roggen 

Besonderes: Infolge Verkehrs-Chaos auf den Strassen sind wir in verschiedenen Trupps unterwegs. Wir geniessen das fantastische Lichtermeer.

Wetter: wunderbar klare Nacht mit Vollmond

Wanderzeit:  1h45m / 30m

Distanz:  x.x km       

TeilnehmerInnen: 11 


BERICHT VOM 18. OKTOBER 2018

Route:    Steinbruch Stockholen - Stock - Überschreitung Bettlachstock  - Bettlachberg

Besonderes: Angenehme Wanderung bis auf die kalte Bise auf den Höhen.

Wetter: leicht bewölkt (Cirren), 12Grad 

Wanderzeit:  1h45m / 30m

Distanz:  5.0 km       

Aufstieg:  470m

TeilnehmerInnen: 6


bericht vom 11. Oktober 2018

Route:    Betlerküche - Schattenberg - Rüttelhorn - Vordere Schmiedenmatt

Besonderes: Vor dem Start erleben wir in der Bettlerküche eine fantastisch herbstliche  Besammlungs - Viertelstunde. 

Wetter: wolkenlos, windstill, warm 

Wanderzeit:  1h30m / 10m

Distanz:  x.x km       

TeilnehmerInnen: 8

 


bericht vom 4. Oktober 2018

Route:    Gänsbrunnen - Gratweg - Backi - Oberdörferberg

Besonderes: Infolge Anreise mit dem Zug nach Gänsbrunnen, starten wir bereits schon fast im Dunkeln zu einer prächtigen Nachtwanderung.

Wetter: wolkenlos, windstill, aber kühl

Wanderzeit:  1h35m / 40m

Distanz:  x.x km       

TeilnehmerInnen: 10

 


bericht vom 27. September 2018

Route:    Wolfisberg - Flüelisboden - Buechmatt - Wolfisberg

Besonderes: Einmal mehr, absolvieren wir bei besten Wanderbedingungen eine Rundwanderung. Diesmal oberhalb von Wolfisberg.

Wetter: wolkenlos, windstill, immer noch warm

Wanderzeit:  1h45m

Distanz:  x.x km       

TeilnehmerInnen: 9

 


bericht vom 20. September 2018

Route:    Balmberg - KK-Wägli - Rötifluh

Besonderes: Bauke und Urs laden uns in die Wannefluhhütte ein. Vorgängig machen wir bei allerschönsten Bedingungen eine Rundwanderung über die Röti. Kurzhosenwetter bis 23 Uhr!

Wetter: wolkenlos, windstill, im Tal 27 Grad

Wanderzeit:  1h45m

Distanz:  x.x km       

TeilnehmerInnen: 11

 


BERICHT VOM 13. SEPTEMBER 2018

Route:    Oberdorf - Wälsch - Sennhaus

Besonderes: Garstiges Wetter aber Regen nur am Start. Der Wälsch treibt uns den Schweiss aus allen Poren.

Wetter: bedeckt, 12Grad und hohe Luftfeuchtigkeit

Wanderzeit:  1h35m / 40m

Distanz:  7.2km  / Aufstieg:  624m

Teilnehmer: 9


bericht vom 6. September 2018

Route:    Oensingen - Roggenfluh - Roggen

Besonderes: Die Tage werden kürzer, das Licht dunkelt von Woche zu Woche ab und das Herbstlaub der Bäume beginnt sich bereits zu verfärben.

Wetter: bedeckt, aber sehr warm und schwül

Wanderzeit:  1h45m / 25m

Distanz:  6.5km  / Aufstieg:  522m

Teilnehmer: 6

 


BERICHT VOM 30. AUGUST 2018

Route:    Kammersrohr - hinteres Hofbergli - Teuffelen

Besonderes: Bei bedecktem Himmel und kühlen Temperaturen lässt sich gut Wandern. Der Herbst lässt Grüssen.

Wetter: bedeckt,  12 Grad

Wanderzeit:  2h / 35m

Distanz:  5.15 km  / Aufstieg:  440m     

Teilnehmer: 8


BERICHT VOM 23. AUGUST 2018

Route:    Bettlach Schiessplatz -Wagnerbann - Bettlachberg

Besonderes: Bei hoher Luftfeuchtigkeit treibt es uns den Schweiss aus allen Poren. Keine Gewitter am Abend.

Wetter: leicht bewölkt, warm 20 Grad

Wanderzeit:  2h / 45m

Distanz:  4.0 km  / Aufstieg:  600m     

Teilnehmer: 8


bericht vom 16. August 2018

Route:    Farnern Stierenberg - Hinteregg - Schattenberg

Besonderes: Unter der Leitung von Priska gibt es eine wunderbare und gemütliche Rundwanderung bei herrlichem Wanderwetter

Wetter: wolkenlos, warm und windstill

Wanderzeit:  1h50m

Distanz:  x.x km       

TeilnehmerInnen: 8

 


bericht vom 9. August 2018

Route:    Fallern - Clubwägli - Ruetschhütte

Besonderes:   Ein absoluter Höhepunkt in unserem Wanderprogramm ist jedes mal eine Einladung in die Ruetschhütte. Mario kocht uns über dem Feuer seine legendäre Speckrösti.

Wetter: bewölkt, warm und ein paar Regentropfen 

Wanderzeit:  1h30m / 1h

Distanz:  x.x km       

TeilnehmerInnen: 11

 


BERICHT VOM 2. AUGUST 2018

Route:    Hasenmatt Rundwanderung

Besonderes:   Bei hitzigen Temperaturen besuchen wir den höchsten Solothurner.

Wetter: heisses Wanderwetter

 

Wanderzeit:  1h45m

Distanz:  4.1 km       

TeilnehmerInnen: 8


BERICHT VOM 26. JULI 2018

Route:    Ferrenberg - Auf und ab rund um Ferrenberg

Besonderes:   Nach dem auf und ab in den Emmentalern Högern,  grillen und chillen auf dem Oberbühlchnubel.

Wetter: prächtiges Wanderwetter

 

Wanderzeit:  1h 40m / 10m 

Distanz:  5.1 km       

TeilnehmerInnen: 10


bericht vom 19. juli 2018

Route:    Hintere Schmiedenmatt - Chamben - Vorderes Hofbergli

Besonderes:     Heute empfängt uns Philippe im Vorderen Hofbergli zu einem gemütlichen Grill-plausch. Vorher marschieren wir über die Chamben.

Wetter: prächtiges Wanderwetter

 

Wanderzeit:  1h 30m / 10m 

Distanz:  x.x km       TeilnehmerInnen: 14

 


bericht vom 12. juli 2018

Route:    Aedermannsdorf - Untere Tannmatt - Geissflue - Grossrieden

Besonderes:    Wir begeben uns auf eine für uns vollständig neue Tour im Naturpark Thal. Die Hälfte der Gruppe überquert die ausgesetzte Geissflue. Die andere Hälfte marschiert hinter der Fluh durch.

Wetter: prächtiges Wanderwetter

Wanderzeit:  2h 30m / 25m 

Distanz:  9 km       TeilnehmerInnen: 10

 


bericht vom 5. juli 2018

Route:    Bettlerküche - Rüttelhorn - Schmiedenmatt

Besonderes:     Schon wieder verzögert ein Wolkenbruch den Start zu unserer Wanderung. Danach regnet es nicht mehr, tropft aber stark von den Bäumen.

Wetter: regnerisch, aber warm

Wanderzeit:  1h 30m / 10m 

Distanz:  x.x km       TeilnehmerInnen: 10